Archiv für Oktober 2013

Backup

Montag, 07.10.
09:00 – 13:00

Stand „Initiative politisches Leipzig“ auf dem Zentralen Einführungstag (ZET)
Wo? Uni, Neues Augusteum, Stand 27

Dientag, 08.10.
18:00

Küche für Alle
Wo? 2ek, Zweinaundorfer Straße 22

19:00

Film: Ajami
Wo? 2ek, Zweinaundorfer Straße 22

Mittwoch, 9.10.
13:00 – 14:00

Minijob Beratungsstunde
Wo? Uni, Couchcafé

15:30

Stadtrundgang durch’s linke Leipzig und Kneipentour
Wo? draußen vor der Mensa

20:15

Refugees Welcome! (externe Info-VA)
Wo? STÖ, Stockertstr., Connewitz

Donnerstag, 10.10
13:00

Studieren ohne sich zu verlieren
Wo? Hauptcampus, S121

15:00

„Ach wählen gehen bringt doch eh nix!“
Wo? Hauptcampus, S121

17:00

Marx‘ Kritik der politischen Ökonomie
Wo? GWZ, Beethovenstr. 15, H2 1.15

Freitag, 11.10
12:00 – 15:00

Alternatives Fußballturnier
Wo? siehe unten

13:00

Thilo Sarrazin: Ein nationalistischer Klassenkämpfer par excellence
Wo? Hauptcampus, S111

17:00 – 20:00

Sexismus, Homo-&Transphobie im Fußball
Wo? Libelle, Kolonnadenstr. 19

Couchcafé

Das Couchcafé ist unser zentraler Anlaufpunkt. Jeden Tag von von 10:00 bis 15:00 – vom 08.10. bis 14.10. im Hörsaalgebäude bei den Treppen (da wo’s nach Kaffee riecht), vom 15.10. bis 17.10. im Ziegenledersaal vom StuRa. Wenn ihr ein bisschen schnacken, einen Kaffee oder Tee trinken wollt oder verzweifelt eine Veranstaltung sucht, kommt hierher!

Stadtrundgang durch’s linke Leipzig und Kneipentour

Du hast Lust darauf dich im Alltag gemeinschaftlich zu organisieren? Dann bist du nicht alleine. Der Stadtrundgang bringt uns an Orte, an denen Menschen ausprobieren, wie es ist, sich gemeinschaftlich zu organisieren, zu arbeiten, basteln, zu leben und zu feiern. Unbedingt mitbringen: Fahrrad und wettertaugliche Kleidung.

Wann? Mi., 09.10., 15:30
Wo? draußen vor der Mensa, Hauptcampus

„Ach wählen gehen bringt doch eh nix!“ (Diskussion)

Zur materialistischen Kritik von Staat und Demokratie
Alle 4 Jahre sind Bundestagswahlen. Aber was passiert da eigentlich, was bringt wählen? Inwieweit verlaufen politische Vergesellschaftungsformen in Entsprechung zu Ökonomischen? Wie viel politische Autonomie hat eine Regierung im Verhältnis zum Akkumulationszwang wertvermittelter Produktion im Kapitalismus? Und warum werden Staat und Ökonomie so oft getrennt betrachtet? Nach einem Vortrag der Einführung in die materialistische Staats- und Demokratiekritik wollen wir mit euch darüber diskutieren.

Wann? Do, 10.10., 15:00
Wo? Uni Hauptcampus, TBA

Ziegenledersaal

Der Ziegenledersaal befindet sich in den Räumen des Studierendenrates der Uni Leipzig im Seminargebäude des Campus Augustusplatz, Universitätsstraße. Karte.