BIO.ME Occupy,Resist,Produce – Fotoausstellung im besetzten Raum 102

Seit heute ist der besetzte Raum der Aktionswoche durch die Ausstellung BIO.ME Occupy,Resist,Produce bereichert worden!
Die Fotoausstellung beschäftigt sich mit einer selbstverwalteten Fabrik in Thessaloniki, Griechenland und gibt einen Einblick über die dortige Arbeitssituation.

Hintergrundinfos:
Seit 2011 wurden den Arbeiter*innen von BIO.ME (ehemals VIO.ME) von den alten Eigentümer Filkeram Johnson keine Gehälter mehr gezahlt .
Sie reagierten darauf mit einem Arbeitskampf, als dieser Streik jedoch nicht erfolgreich war beschloss man aus Angst um einen Diebstahl der Maschine zunächst die Werkstore zu bewachen. Als nächstes begannen Techniker mit der Wartung der schon teilweise kaputten Maschinen. Im weiteren Verlauf wurde eine neue Basisgewerkschaft gegründet, nachdem die alte die Interessen der Arbeiter*innen nur unzureichend vertreten hatte. In den Streikversammlungen wurde daraufhin beschlossen die Produktion in die eigenen Hände zu nehmen.
Seit Februar diesen Jahres läuft die Produktion unter Kontrolle der Arbeiter*innen. Es gibt keine Chefs mehr, die den Arbeiter*innen befehlen, wie sie ihre Arbeit zu tun haben. Alle Entscheidungen werden im Arbeiterrat besprochen und abgestimmt.
Homepage der Arbeiter*innen: http://www.viome.org/